Master - Slave Installation

Wenn Sie die Last zwischen mehreren Ecotap-Ladepunkten an verschiedenen Stationen ausgleichen möchten. Sie müssen die Ecotap-Stationen in einem Master-Slave-/Grid-Setup verbinden. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

Schritt 1

Legen Sie Spannung an alle Ladestationen an, so dass die Ladestationen online sind (es kann bis zu 5 Minuten dauern, bis das Ladesystem eine Online-Verbindung gefunden hat und verbunden ist, sobald das Licht grün blinkt) (Hinweis: Schließen Sie NICHT die Canbus-Datenkabel der Stationen an, das kommt später).

Schritt 2

Melden Sie Ihrem Ladestellenbetreiber die Nummern der Ladestellen, die online sind, und geben Sie an, welche Station als Master und welche Ladestellen als Slave eingestellt werden sollen. (Die Telefonnummern sind auf den Aufklebern an den Ladepunkten angegeben).

Schritt 3

Nachdem die Ladestationen erfolgreich die korrekten Master- oder Slave-Einstellungen erhalten haben, können die Canbus-Datenkabel an die roten Klemmen angeschlossen werden (gemäß den Abbildungen unten).

Schritt 4

Überprüfen Sie als letzten Schritt, ob die Master-Ladestation und der letzte Slave korrekt mit einem 120-Ohm-Widerstand ausgestattet sind. Alle Ladestationen zwischen dem Master und dem letzten Slave sollten NICHT mit einem Widerstand ausgestattet sein.

Weitere Informationen

Maximal 9 Slaves hinter 1 Master.
Das empfohlene Datenkabel ist ein Canbus-Kabel mit mindestens CAT 5.
Das Datenkabel darf nur durchgeschleift werden (kein Sternnetz).
Es wird ein Minimum von 13 Ampere pro Phase und Ladepunkt empfohlen.

Beachten Sie, dass bei Ecotap-Ladestationen ab 2024 die Canbus-Anschlüsse in CAN-IN | CAN-OUT geändert wurden. Dies ist interkompatibel mit den Canbus-Anschlüssen älterer Stationen. Informationen darüber, wie man die älteren Stationen verbindet, finden Sie in der Videoanimation oben.