Ecotap stories

„Aus der Perspektive des Ladepunktes denken“

Er gründete sein Unternehmen 2014 mit dem Hauptziel, das elektrische Fahren zu fördern. Er erkannte bald, dass dies nicht mehr notwendig war. Dann beschloss Steef Korfker, sich auf die Vereinfachung der Ladeinfrastruktur zu konzentrieren. Mit seiner Firma NL Mobility installiert und liefert er nur Ecotap-Ladestationen. Dies betrifft zunehmend die genialsten Installationen. Es versteht sich von

Weiterlesen »

„Das Aufladen muss für eine Weile in Ihr System gelangen.“

„Elektrisches Fahren ist fantastisch!“ Sie ist voller Begeisterung. Inez van Kronenberg (43) aus Meerlo, Nord-Limburg, sagt, sie fühle sich in ihrem Auto „wie eine Königin“. Sie fährt seit kurz vor Weihnachten 2020 einen markanten Peugeot 208 aus dem Unternehmen. Die Nachhaltigkeitsberaterin von Avalon Advies in Elst berechnet dies so weit wie möglich an ihrer eigenen

Weiterlesen »

„Man muss nur elektrisch fahren“

Sein erstes Elektroauto stammt aus der Zeit vor acht Jahren. Das war ein Renault ZOE mit einer Reichweite von 100 Kilometern. Er trat einen Schritt nach hinten, falls er nicht zu seinem Termin kommen konnte. Gerald van Kessel (55) fährt jetzt noch elektrisch. Der Co-Direktor von MGM Project Development von Best schwört auf die Ladestationen

Weiterlesen »

„Business Hybrid, Private Electric“

Warum hat er den Volvo XC60 für ein Elektroauto gewählt? „Weil ich eine schwedische Frau habe.“ Jesse Boeijen (32) aus Cuijk sagt es mit einem Lächeln. Seit anderthalb Jahren fährt er den Plug-in-Hybrid für seine Arbeit. Das funktioniert so gut, dass kürzlich ein zweites Auto hinzugefügt wurde: ein vollelektrischer Fiat 500. Beide Autos werden zu

Weiterlesen »
Registrieren Sie sich jetzt für EcotapNews